Veranstaltungskalender

Sep
13
Fr
Querbeat – “Randale & Hurra” @ Stadthalle Attendorn
Sep 13 um 20:00

 

Nach der ausverkauften Albumtour im April und den Festivals kommen Querbeat im September für eine Show nach Attendorn! Die Tickets sind limitiert und gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen!

Niveau, Finesse, Punk und Intelligenz haben selten so viel Spaß gemacht. Dreizehn laute nette Leute, die wissen was sie tun, wenn sie zum Tanz bitten.
Diese Band lebt mit Herzblut für die Live-Momente. Man kann lange sinnieren, am Ende des Tages aber ist Querbeat der maximale Rave, das Excalibur der Eskalationskunst. Diese Band steht niemals still. Das neue Album “Randale & Hurra” ist ein Top 10- Album geworden. Alles auf neu.Niveau, Finesse, Punk und Intelligenz haben selten so viel Spaß gemacht. Dreizehn laute, nette Leute, die wissen was sie tun, wenn sie zum Tanz bitten.
Diese Band lebt mit Herzblut für die Live-Momente. Man kann lange sinnieren, am Ende des Tages aber ist Querbeat der maximale Rave, das Excalibur der Eskalationskunst. Diese Band steht niemals still. Das neue Album “Randale & Hurra” ist ein Top 10- Album geworden. Alles auf neu.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de/ oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Sep
15
So
basta – “In Farbe” TERMINVERSCHIEBUNG! @ Stadthalle Attendorn
Sep 15 um 18:00

 

Aufgrund einer TV-Produktion muss der für den 13.09.2019 geplante Auftrittstermin mit basta auf den 15.09.2019 verlegt werden. Die Auftrittszeit wird vorverlegt und beginnt bereits um 18.00 Uhr.

Die A-Capella-Formation „basta“ gastiert am Sonntag, 15. September 2019, um 18.00 Uhr in der Stadthalle Attendorn und präsentiert mal urkomisch, mal doppelbödig ihr irrwitziges Song-Repertoire.

Ein Zuviel an Grau musste man von „basta“ noch nie befürchten. Seit Jahren versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen.

Dass das nur mit Stimmen geschieht, ist dabei fast schon Nebensache. Ganze Orchester und Bands entstehen vor den inneren Augen und Ohren des Publikums. Auch hier ist es der (musikalische) Farbenreichtum und souveräne Zugriff auf alle Stilrichtungen, der basta so auszeichnet.

Auf ihrem neuen Album „In Farbe“ spendieren sie dem Publikum mit ihrer Dance-Nummer „Reggaeton im Altersheim“ eine weitere so unwahrscheinliche wie geniale Kombination zweier Welten, die nach einmaligen Hören nicht mehr voneinander zu trennen sind. Irrwitzige und doch passende Kombinationen sind neben ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz das Markenzeichen des Quintetts: „Kranke Männer“ verbindet klassischen Hardrock mit maskuliner Wehleidigkeit. Der Song „Mein Auto“ kombiniert alpine Romantik mit einer satirischen Hymne auf des Mannes besten Freund, das Auto.

Ihre Gesellschaftskritik besteht bei basta nie aus erhobenem Zeigefinger und Moralpredigten, sondern wird immer sympathisch und mit einem verschmitzten Lächeln dargereicht. Die Jungs nehmen das Leben ernst und humorvoll zugleich. Sie gewinnen jeder Situation einen neuen Blickwinkel ab. Und was einem den einen oder anderen Tag normal, alltäglich und grau erschien, das sieht man spätestens nach dem Besuch einer „basta“-Show in Farbe.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Sep
20
Fr
Völkerball – A Tribute to Rammstein @ Stadthalle Attendorn
Sep 20 um 20:30

 

Völkerball99 % Rammstein – 100 % Völkerball

Die Bühne ist in Dunkelheit gehüllt, ehe eine Explosion die Performance mit lautem, dumpfem Schlag eröffnet. Wenn sich der Vorhang hebt, ist der Blick frei auf ein vollendetes Bühnenbild mit einer überwältigenden Kulisse. Hier präsentiert „Völkerball“ in den nächsten beiden Stunden eine kaum fassbare Inszenierung, in der durch ausgefeilte Lichtshows und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt werden.

Der brachiale „Rammstein“-Sound gepaart mit der unerbittlich harten und sonoren Stimme des Völkerball-Frontmanns René Anlauff macht die Illusion perfekt. Die Konzertbesucher werden in die urgewaltige Atmosphäre entführt, die sich in den Texten des Originals wiederfindet. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen über die komplette Rammstein-Diskografie. Mit aufwändig nachgebildeten Requisiten, Outfits und perfekter Maske schaffen es die sechs Musiker, so in die Rollen ihrer Vorbilder zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein-Fans die Augen reiben.

Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typisch kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt. Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz. Die Musik präsentiert sich in allen Extremen zwischen hart und prägnant, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.

Vor zehn Jahren war Völkerball mit der Vision angetreten, Sound und Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die Bühne zu bringen und überzeugt damit bis heute alteingesessene Rammstein-Fans genauso wie Rammstein-Neulinge. Zehn Jahre, über 500 Shows und mehrere hunderttausend Konzertbesucher weiter steht diese außergewöhnliche Band mehr denn je für ihren Slogan „99% Rammstein – 100%Völkerball“  und lässt sie mittlerweile zu den besten Tribute-Shows Europas zählen.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information am Rathaus, Tel. 0 27 22 / 64 – 140
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Okt
18
Fr
Westend Festival | Staubkind @ Stadthalle Attendorn
Okt 18 um 20:00

 

Staubkind zu Gast in Attendorn beim Westend Festival in der Stadthalle Attendorn.
Am 18. Oktober 2019 wird Louis Manke mit seinem Pop-Rock-Projekt Staubkind beim Westend Festival in Attendorn zu Gast sein. Für die einzige Rock-Headliner-Show 2019 wird der Wahl-Berliner mit einem energiegeladenen Fulltime-Konzert in der Stadthalle Attendorn auf der Bühne stehen und sein Publikum zum Träume fangen einladen.
Deutschsprachiger Pop-Rock mit Louis Manke‘s Charakterstimme und einer Vorliebe für eingängig-stimmungsvolle Melodien, die ins Herz treffen und im Ohr bleiben – das ist Staubkind. Seit 2004 unterwegs und bereits mit 3 Alben in den Top Ten der Deutschen Album Charts platziert, hat sich Sänger und Gitarrist Louis Manke seine Leidenschaft für die Bühne und besondere Publikumsnähe bewahrt und damit eine große Fanbase erspielt.
Kommt am Freitagabend vorbei, rockt, feiert und träumt mit Staubkind!

 

 

 

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de
  • bei allen ADticket
Okt
19
Sa
Westend Festival | Studio A Rock Night @ Stadthalle Attendorn
Okt 19 um 20:00

 

In der “Studio A Rock Night” präsentieren wir euch Rustics, Extremely Normal, BRONKOBEAT & The Gab!
RUSTICS
Die Heldener Band mit Sebastian Korte (Gitarre/Gesang), Christof Groß (Schlagzeug) und Matthias Hasenau (Bass) verfügt über langjährige Bühnenerfahrung und großes musikalisches Können zeichnet die drei Strategen aus. Die haben Spaß an dem was sie da auf der Bühne zelebrieren und werden das Westend Festival rocken.
www.rustics-rock.de

EXTREMELY NORMAL
Extremely Normal wurde Anfang 2000 von Songwriter und Produzent Christian Ehmer und dem Schlagzeuger Sebastian Schmitz ins Leben gerufen. Nach kurzer Zeit hatte Christian Ehmer bereits um die 20 eigene Songs komponiert, die dann im Proberaum verfeinert wurden. Die beiden führten dann zahlreiche Auditions mit verschiedensten Sängern und Sängerinnen durch.
Die heutige Besetzung der Remagener Band sieht folgendermaßen aus. Michaela Kellermann (Gesang), Milena Pohl (Gesang), Dirk Schöning (Bass), Manuel Löbbert (Schlagzeug), Christian Ehmer (Keyboard, Schlagzeug) und Daniel Stein (Gitarre).
www.extremelynormal.de

BRONKOBEAT
Bei BRONKOBEAT kommen die Rockfans auf ihre Kosten!
Nur nachspielen, das gibt´s bei BRONKOBEAT nicht.
Die Band versteht das Wort “covern” in seinem ursprünglichen Sinn, nämlich einen Song neu zu interpretieren und das gelingt der 2011 gegründeten Rockband ganz großartig.
Die Band bewegt sich abseits des Coverrock-Mainstreams und greifen eher die Songs auf, die zwar jeder irgendwie kennt, die aber nicht überspielt sind und beim Publikum meistens diese Reaktion hervorrufen: “Geil! Das gab´s ja auch mal!” BRONKOBEAT spielen u.a. Songs von Tom Robinson, John Mellencamp oder Fisher Z, Songs von Tom Petty, Thin Lizzy und Whitesnake, Foofighters und vieles mehr.
https://www.facebook.com/bronkobeat/

THE GAP
Ihr wisst alle, wo die Wurzeln von Skiffle, Beat, Punk, New Wave, und Hard-Rock liegen!? – Genau – Wir sind auf den Britischen Inseln.
Energie, Aggressivität und Groove dieser Musikstile nimmt The GAP und serviert daraus einen extrahierten Mix aus Shuffle, Boogie, Rhythm’n & Blues und Jam-Rock in der traditionellen, britischen Pub-Rock-Spielart. Zack!
Als Pub-Rock wird eine in England entstandene Spielart des Rock bezeichnet, die sich durch eine Club-Atmosphäre und den dadurch möglichen engen Kontakt zu den Musikern und Publikum auszeichnet.
Wir sind selbst gern Publikum und rennen zu den Gigs von Dr. Feelgood, Nine Below Zero, Ducks De Luxe, Eddie and the hot rots and so on…
Die Olper Band tritt mit Matt Trader (Harp, Gesang), Hans de la Cruze (Bass), Ursula Hillebrand (Gesang), Piet Van Houvenigen (Schlagzeug) und Raimund Hillebrand (Gitarre) an.
www.thegapmusic.de

 

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de
  • bei allen ADticket
Okt
21
Mo
Westend Festival | Ensemble “StreichArt” @ Stadthalle Attendorn
Okt 21 um 20:00

 

Klassische Musik bringt uns das Ensemble „StreichArt“ mit.
Die Begeisterung für ihr Instrument und das gemeinsame Musizieren verbindet die Musiker des 2017 in Siegen gegründeten Kammerorchesters StreichArt Siegen. Schon seit Jahren musizieren sie als Mitglieder des Bach-Orchesters Siegen regelmäßig zusammen auf hohem Niveau. Mit dem Ziel, auch darüber hinaus das Ensemblespiel zu pflegen und sich neues Repertoire zu erschließen, taten sich die gegenwärtig 13 Musikerinnen und Musiker zusammen und erarbeiten seitdem Werke für Streichorchester und -ensemble vom Barock bis zur Moderne. Dabei stellen sie sich bewusst der kammermusikalischen Herausforderung des Zusammenspiels ohne Dirigenten.

 

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de
  • bei allen ADticket

 

Okt
23
Mi
Westend Festival | The Höösch @ Stadthalle Attendorn
Okt 23 um 20:00

 

 

Kölsche Musik von “The Höösch”!
Zwischen BAP und Bläck Fööss erspielen sich die 6 Musiker ein Repertoire, welches kaum breiter gefächert sein kann.
Mit starken Wurzeln in der kölschen Sprache werden alte und neue Lieder gemischt und auf eigene Art vorgetragen.

 

 

 

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de
  • bei allen ADticket

 

Nov
14
Do
THE JOHNNY CASH SHOW – presented by THE CASHBAGS @ Stadthalle Attendorn
Nov 14 um 20:00

 

„The Cashbags“ um den US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichste Johnny-Cash-Revival-Formation. In ihrer unvergleichlichen Hommage an den Man in Black und seine Tennessee Three gleicht die Band seinem berühmten Original in Klang und Erscheinungsbild bis ins Detail.

Auf dem Programm stehen alle Johnny-Cash-Klassiker von “Ring of Fire“, „I Walk the Line“ bis hin zu „Folsom Prison Blues“. Der mitreißende Boom-Chicka-Boom-Sound macht auf Anhieb Spaß, und das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.

Angelehnt an die Originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie June Carter, Carl Perkins und The Carter Family liefern die Cashbags mit authentischen Stimmen, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug in ihrer mitreißenden Show alle Klassiker im unverwechselbaren Sound des legendären Kult-Musikers. In einem speziellen Akustikteil werden mit Gitarre und Piano die Songs aus Johnny Cashs ‘American Recordings’ zelebriert.

Auf ihrer perfekten Zeitreise vom Retro-Sound der glamourösen 50er und 60er Jahre bis zu den späteren Auftritten nach den 90ern zeichnet die Band ein genaues Bild des berühmten Vorbilds. Dabei tragen die Cashbags dem lebenslang weitgefächerten musikalischen Spektrum des erfolgreichen Künstlers und seiner Musiker Rechnung.

Nach mehreren produktiven Jahren mit Konzerten in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Holland freuen sich die Cashbags auf ihre neue Tour. Neben Robert Tyson übernehmen Stephan C. Koehler, Robert “Brenny” Brenner und Tobias Fuchs die Rollen der Tennessee Three, während Valeska Kunath als June Carter auf der Bühne steht.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Nov
29
Fr
BRINGS – Tour 2019 @ Stadthalle Attendorn
Nov 29 um 20:00

 

„Superjeilezick“ mit der Kölner Band „Brings“

Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band hat in den zurückliegenden Jahrzehnten schon alle Höhen und Tiefen erlebt, die man als Musiker erleben kann. Ende der 90er Jahre hatte die Band mit den berühmten Vätern – neben Rolly Brings sind das Gesangslegende Tommy Engel und der Politiker Norbert Blüm – ihre besten Jahre schon beinahe hinter sich, doch dann gelang ihnen im Jahr 2000 mit „Superjeilezick“ das, was man als Sechser im Lotto bezeichnen kann. Die zündende Powerpolka wurde mit jedem Jahr bekannter und gehört mittlerweile über den Karneval hinaus zu den populärsten Songs Kölscher Mundart überhaupt.

Dank „Superjeilezick“ öffneten sich in der närrischen Hochburg Köln für Brings Tür und Tor. Dann ging es eigentlich Schlag auf Schlag. Kaum eine Karnevalssession verging ohne einen neuen Stimmungshit. „Poppe, Kaate, Danze“, „Su lang mer noch am Lääve sin“, „Halleluja“, „Dat is Geil“, „Polka, Polka, Polka“ oder auch das stets rührseligen Stimmungsaufruhr auslösende „Mama, wir danken dir“ sind klingende Beweise dafür, wie gut Brings die Befindlichkeiten und Seelenlagen ihrer Mitmenschen kennen.

Einen guten Riecher entwickelte die Band auch für originelle Cover-Versionen: Der Adaption des 50er-Jahre-Hits „Man müsste noch mal 20 sein“ vom Kölner Urgestein Gerhard Jussenhoven und dem Zarah-Leander-Evergreen „Nur nicht aus Liebe weinen“ hauchten sie mit Schmackes neues Leben ein. Dabei verstehen sie es aufs Beste, Zigeunermelodie, Polka und anderen folkloristischen Zündstoff nahtlos in ihre eigenen Songs einzubauen und mit der Wucht von Rockmusik zu verstärken.

Peter Brings und seine Jungs sind – egal, ob auf Festivals oder auf ihren Tourneen – mit energiegeladener Bühnenperformance und unermüdlicher Livepräsenz dabei: Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer, und keine Band im deutschsprachigen Raum lässt die Zuschauer auf Konzerten fühlbarer und unmittelbarer an Ihrer Musik teilhaben.

Brings haben noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. Dass sie bisweilen mit ihren Songs auch angeeckt sind, hat sie nur noch populärer gemacht. Die Konzerte der kölschen Jungs werden jährlich von tausenden Fans besucht und das seit knapp 30 Jahren.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Dez
12
Do
Thomas Godoj – “V’stärker aus!” @ Stadthalle Attendorn
Dez 12 um 20:00

 

Thomas Godoj macht in diesem Jahr die Verstärker aus und geht auf Akustik-Tour. Godojs Ausnahmestimme und fesselnde Bühnenpräsenz wird am Donnerstag, 12. Dezember 2019, um 20.00 Uhr in der Stadthalle Attendorn nur von zwei Gitarristen begleitet.

“V’stärker aus!” steht für Godoj pur ohne überflüssige Showeffekte und mit echten Herzblutmusikern. Dabei wird er von seinem langjährigen Gitarristen Thomas Spindeldreher und dem preisgekrönten Fingerstyle-Gitarristen Timo Brauwers begleitet. Sie präsentieren vollkommen neue Versionen der “13 Pfeile”-Songs. Auf dem 2018 veröffentlichten Album zeigte sich der Singer Songwriter mit bis dahin ungewohnter Härte. Nun zeigt Thomas Godoj, dass diese Songs auch leise funktionieren.

Natürlich wird die Set-List auch voll von Klassikern wie “Helden gesucht” oder “Dächer einer ganzen Stadt” sein. Im Zentrum steht immer Godojs warme und kraftvolle Stimme. Ein Unplugged-Abend zwischen Power und Gänsehaut: laut, leise, hart und zart – Thomas Godoj hat viele Facetten.

Mit seinen Tourneen erspielte sich Godoj im Laufe der Jahre eine der treuesten Fangemeinden Europas. Zudem bindet Godoj seine Fans per Crowdfunding in die Produktions- und Finanzierungsprozesse seiner Alben ein. So waren zuletzt innerhalb weniger Minuten alle Beteiligungsangebote vergriffen.

Godoj hat ein außergewöhnlich enges Verhältnis zu seinen Fans. Diese Symbiose ist auch bei jedem Konzert des Künstlers zu spüren. Das Wechselspiel zwischen Euphorie im Publikum und purer Spielfreude seitens der Musiker machen Godoj-Shows zu ganz besonderen intensiven und intimen Erlebnissen voller Emotionen.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen