Veranstaltungskalender

Feb
14
Do
GLASPERLENSPIEL – “Licht & Schatten” Tour 2019 @ Stadthalle Attendorn
Feb 14 um 20:00

 

Ihr Megahit „Geiles Leben“ entwickelte sich 2015 zum ultimativen Soundtrack des Sommers. Nach einer kreativen Auszeit melden sich Glasperlenspiel nun mit frisch aufgeladenen Batterien zurück: Mit „Royals & Kings“ (feat. Summer Cem) veröffentlicht das Multiplatin-Duo sein aller erstes Outtake aus dem am 20.04.2018 folgenden Album „Licht & Schatten“, auf dem sich Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg von einer ganz neuen musikalischen Seite präsentieren!

„Wir lieben es, uns stilistisch auszuprobieren“, so Daniel Grunenberg über den markanten GLASPERLENSPIEL-Sound, den die Band 2018 um einige überraschende Facetten erweitert hat. So wie auf ihrer brandneuen Single: Mit „Royals & Kings“ (feat. Summer Cem) veröffentlicht das Duo eine Hymne auf das Wesentliche im Leben: GLASPERLENSPIEL brauchen keine pompösen Schlösser, dicke Limousinen und glitzerndes Bling-Bling, sondern feiern lieber die Schönheit der einfachen Dinge. Denn gerade diese immateriellen Dinge sind oftmals die wertvollsten – Freundschaft, Freiheit, Liebe, Glück und Zufriedenheit. „Im Grunde braucht man nicht viel zum Glücklichsein“, erklärt Sängerin Carolin Niemczyk. „Materieller Besitz macht einen nicht immer zufriedener. Für mich bedeutet das höchste Glück im Leben, einen Menschen an meiner Seite zu haben, den ich liebe.“ Als besonderer Special-Guest konnte das Duo für „Royals & Kings“ mit Summer Cem einen der angesagtesten deutschen Rap-Shootingstars gewinnen.

Auf dem kommenden Album „Licht & Schatten“ haben GLASPERLENSPIEL ihren sofort wiedererkennbaren Signature-Mix aus Pop und Electro um verschiedene frische Elemente bereichert und zu einem genreübergreifenden Crossover verschmolzen. Tanzbare Electro-Beats treffen auf catchy Pop-Melodien, harte Club-Vibes auf atmosphärische R `n B- und HipHop-Einflüsse. „Licht & Schatten“ ist intelligent produzierter Urban-Pop mit jeder Menge aufregender Ecken und Kanten.
Zeitnah zum Release von „Licht & Schatten“ am 20.04.2018 werden GLASPERLENSPIEL auch wieder auf Tour zu erleben sein!

Über GLASPERLENSPIEL:
Für ihre drei bisher veröffentlichten Alben wurden GLASPERLENSPIEL mit acht goldenen sowie drei Platin-Schallplatten ausgezeichnet und konnten sich als eine der erfolgreichsten Electropop-Formationen Deutschlands etablieren. Ihr 2015er Überhit „Geiles Leben“ aus dem Gold-prämierten Longplayer „Tag X“ hielt sich nach dem Chartentry mehr als ein Jahr ununterbrochen in den Deutschen Single-Charts, davon acht Wochen auf der Peak-Position #2, ganze 18 Wochen in den Top10, 29 Wochen in den Top20 und sensationelle 42 Wochen in den Top50. Nach mehr als 125 Millionen Audio- und Video-Streams sowie gut 900.000 verkauften Einheiten wurde „Geiles Leben“ mit Doppelplatin ausgezeichnet. Mit ihren restlos ausverkauften Club- und Hallentourneen, bei Auftritten auf weit über 100 Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie als Support-Act für Helene Fischer begeisterten GLASPERLENSPIEL bisher Millionen von Hörern.
im Umbruch.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Mrz
8
Fr
Max Mutzke & monoPunk @ Stadthalle Attendorn
Mrz 8 um 20:00

 

MAX MUTZKE ist nicht mehr von Deutschlands Bühnen wegzudenken. Mit seiner fast restlos ausverkauften Tournee im Herbst 2015 und den bravourösen Konzerten im März und November 2016 sorgte der Songwriter, Popsänger, Jazzer und Vollblutkünstler mit seiner Band monoPunk stets für energetische Auftritte und frenetischen Applaus.
Seine Single “Welt hinter Glas” ist bis heute ein Radiohit.
Wie wandlungsfähig Max ist, hat er sowohl auf seinem #1 Albumdebüt, als auch auf seinen Nachfolgewerken mit schier unerschöpflichem Facettenreichtum bewiesen. Nach der vielbeachteten Exkursion in die Welt des Jazz, konzentrierte sich MAX MUTZKE wieder verstärkt auf seinen kraftvollen Signature-Sound aus Pop, Soul und Funk und veröffentlichte sein siebtes Album „MAX“ (Sony Music). Ein handgemachter Mix aus gefühlvollem Soul und mitreißenden Harmonien. Die perfekte Symbiose aus Emotion und Energie, die mit englischen und deutschsprachigen Vocals sofort tief unter die Gänsehaut geht. Entstanden sind die neuen Songs auf den zahlreichen Tourneen, die MAX MUTZKE in den letzten Jahren kreuz und quer durch Deutschland zurückgelegt hat. Bei den für 2018 und 2019 bestätigten Shows wird er auch weiterhin für unvergessliche Konzerterlebnisse sorgen und mit
seiner Powerstimme das Publikum verzaubern.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Mrz
30
Sa
Konzert des MV Lichtringhausen – “Freiheit – Eine Gala der Musik” @ Stadthalle Attendorn
Mrz 30 um 19:00

 

Musikverein „Blau Weiss“ Lichtringhausen präsentiert neues Konzertprogramm
Am 30. März 2019 gastiert der Musikverein Lichtringhausen wieder in der Stadthalle Attendorn. Die rund 60 Musiker unter der Leitung von Dirigent Martin Theile präsentieren ihr neues Konzertprogramm „Freiheit – Eine Gala der Musik“.
30 Jahre ist es im Jahr 2019 her, dass die Mauer zwischen West-und Ostdeutschland fiel und genau dieses Jubiläum veranlasst die Lichtringhauser Musiker zu ihrem Konzertthema.
Das Publikum darf sich unter anderem auf einen großen Musicalblock zum Thema Freiheit, sowie auf tolle Filmmusiken aus „The Rock“ und „Independence Day“ freuen. Im Mittelpunkt des ersten Konzertteils steht aber das Stück „Finlandia“ von Jean Sibelius, das wohl seine berühmteste Komposition ist. Das von Alfred Reed für Blasorchester arrangierte Stück aus der musikalischen Höchststufe gilt als Siegeshymne Finnlands bei den Unabhängigkeitsbestrebungen gegenüber Russland und inoffizielle Nationalhymne.
Wie in den letzten Jahren setzt Dirigent Theile auch 2019 wieder auf großartige Solisten. Neben Jessica Wehrmann, die seit Jahren die weibliche Stimme der vereinseigenen Band „Surround Sound“ besetzt und bereits bei vielen Auftritten gemeinsam mit dem großen Orchester für Begeisterung sorgte, ist es dem Musikverein Lichtringhausen gelungen, den aus der Nachbarstadt Plettenberg stammenden Musicaldarsteller Julian Stöcklein für das Konzert zu gewinnen.
Der Musikverein Lichtringhausen freut sich darauf, auch 2019 wieder in der Stadthalle Attendorn spielen zu dürfen und verspricht seinen Gästen einen unvergesslichen Abend mit herausragenden Konzertwerken auf höchstem musikalischem Niveau.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de 
  • bei allen ADticket Vorverkaufsstellen
Sep
13
Fr
basta – “In Farbe” @ Stadthalle Attendorn
Sep 13 um 20:00

 

Ein Zuviel an Grau musste man von basta noch nie befürchten. Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland.

Dass das a cappella, also nur mit Stimmen geschieht, ist dabei fast schon Nebensache. Ganze Orchester und Bands entstehen vor den inneren Augen und Ohren des Publikums. Auch hier ist es der (musikalische) Farbenreichtum, der souveräne Zugriff auf alle erdenklichen Genres und Stilrichtungen, der basta so auszeichnet.

Nachdem sie uns bei ihrer letzten Show „Freizeichen” mit dem Büroshanty „Cut, copy & paste” begeistert haben, spendieren sie uns dieses Mal mit ihrer Dancenummer „Reggaeton im Altersheim” eine weitere so unwahrscheinliche wie geniale Kombination zweier Welten, die nach einmaligen Hören nicht mehr voneinander zu trennen sind.

Diese irrwitzigen und doch so passenden Kombinationen sind neben ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz so etwas wie bastas Markenzeichen: „Kranke Männer” verbindet klassischen Hardrock mit maskuliner Wehleidigkeit, „Mein Auto” alpine Ländlerromantik mit einer satirischen Hymne auf des Mannes besten Freund, das Auto.

Apropos Satire: Dass Gesellschaftskritik bei basta nie mit erhobenem Zeigefinger und Moralpredigten, sondern immer sympathisch und mit einem verschmitzten Lächeln dargereicht wird, ist ihre große Stärke.

basta schmieren uns keinen Honig um den Mund. Dass es manchmal schwer ist, dieses Leben, davon wissen und singen sie. Aber sie zeigen uns, dass wir das Recht haben, über all die Zumutungen zu schmunzeln. „Das Leben ist kein Wandtattoo” heißt es bei ihnen, und dass dieser Satz schon fast selber zum Sinnspruch taugt, ist auch wieder eine so typische basta-Ironie.

Nein, basta nehmen das Leben ernst und humorvoll zugleich, und das muss man ihnen erstmal nachmachen. Sie gewinnen jeder schmerzlichen, traurigen oder auch nur banalen Situation einen neuen Blickwinkel ab und machen ihn damit schöner. Und was einem den einen oder anderen Tag normal, alltäglich und grau erschienen haben mag, das sieht man spätestens nach dem Besuch einer basta-Show: in Farbe.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Sep
20
Fr
Völkerball – A Tribute to Rammstein @ Stadthalle Attendorn
Sep 20 um 20:30

 

Völkerball99 % Rammstein – 100 % Völkerball

Völkerball heißt die Band – A Tribute to Rammstein lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben wird, steht schon fest, bevor Völkerball den ersten Ton gespielt hat. Der Vorhang fällt und gibt endlich den Blick auf das vollendete Bühnenbild und eine überwältigende Kulisse frei. Hier wird sich in den nächsten beiden Stunden eine für Auge und Ohr kaum fassbare Inszenierung abspielen, in der durch ausgefeilte Lichtshow und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt sind.
Bricht dann erst der brachiale Rammstein-Sound unerbittlich hart auf den Konzertbesucher nieder, wie der Hammer auf den Amboss und erklingt erst einmal die sonore – eigentlich ja unverwechselbare – Rammstein-Stimme aus der Kehle des Völkerball- Frontmanns René Anlauff, so ist die Illusion perfekt. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein- Discografie und lockt damit nicht nur echte Rammstein Fans aus der Reserve.
Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Völkerball-Musiker dabei so perfekt in die Rollen ihrer jeweiligen „Vorbilder“ zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein Fans ungläubig die Augen reiben.
Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typischen, kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt. Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, eingehüllt in eine urgewaltige Atmosphäre, die sich in den gnadenlosen Texten der Rammstein-Songs wiederfindet Mitten ins Herz treffen sie das Völkerball Publikum – irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz, genau wie die Musik von Rammstein, die sich hart und prägnant präsentiert, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information am Rathaus, Tel. 0 27 22 / 64 – 140
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Nov
14
Do
THE JOHNNY CASH SHOW – presented by THE CASHBAGS @ Stadthalle Attendorn
Nov 14 um 20:00

 

The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind Europas gefragteste Johnny Cash Revivalband.

Das archaisch im “Boom-Chicka-Boom”-Sound aufspielende Quartett nimmt sein Publikum mit auf eine Reise ins Amerika der 50er/60er Jahre und bietet mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show, angelehnt an die Originalkonzerte jener Zeit mit musikalischen Gästen wie ´Carl Perkins´, ´Hank Williams´ und ´The Stapler Brothers´. Songs aus Johnny Cashs 90er Spätphase werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.

Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz auf diese 4 Jungs gewesen!

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Nov
29
Fr
BRINGS – Tour 2019 @ Stadthalle Attendorn
Nov 29 um 20:00

 

Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band hat in den zwei zurückliegenden Jahrzehnten schon so ziemlich alle Höhen und Tiefen erlebt, die man als Musiker erleben kann. Ende der 1990er hatte die Band mit den berühmten Vätern (neben Rolly Brings sind das Gesangslegende Tommy Engel  und der Politiker Norbert Blüm) ihre besten Jahre schon vermeintlich hinter sich. Dann gelang ihnen im Jahr 2000 mit „Superjeilezick“ das, was man gut und gerne als Sechser im Lotto bezeichnen kann. Diese zündende Powerpolka ist mit jedem Jahr bekannter geworden und gehört mittlerweile weit über den Karneval hinaus zu den populärsten Songs Kölscher Mundart überhaupt. Dank „Superjeilezick“ öffneten sich für Brings Tür und Tor in der närrischen Hochburg Köln. Für die Band begann eine neue Zeitrechnung samt einem rundum gelungenen Imagewandel.

Dann ging es eigentlich Schlag auf Schlag. Kaum eine Karnevalssession in den letzten Jahren ist ohne einen neuen Stimmungshit von Brings ins Land gezogen. „Poppe, Kaate, Danze“ (anfänglich noch als Skandalnummer gehandelt, mittlerweile eine der ganz großen Zugnummern der Band), „Su lang mer noch am Lääve sin“, „Halleluja“, „Dat is Geil“, „Polka, Polka, Polka“ oder auch das stets rührseligen Stimmungsaufruhr auslösende „Mama, wir danken dir“ sind klingende Beweise, wie gut Brings die Befindlichkeiten und Seelenlagen ihrer Mitmenschen kennen. Einen absolut guten Riecher haben sie auch für originelle Coverversionen entwickelt: „Man müsste noch mal 20 sein“ (die Adaption des 50er-Jahre-Hits vom Kölner Urgestein Gerhard Jussenhoven) und dem Zarah-Leander-Evergreen „Nur nicht aus Liebe weinen“ haben sie mit Schmackes neues Leben eingehaucht. Dabei verstehen sie es aufs Beste, Zigeunermelodien, Polkas und anderen folkloristischen Zündstoff nahtlos in ihre eigenen Songs einzubauen und mit der Wucht von Rockmusik zu verstärken. „In einem Karnevalsset versuchen wir, in einer halben Stunde die Essenz von einem Konzert wiederzugeben. Wir wollen den Leuten Lust darauf machen, doch mal vorbeizukommen und sich ein richtiges Konzert anzugucken“, sagt Peter Brings, der sich mit seinen Mannen, mit energiegeladener Bühnenperformance und unermüdlicher Livepräsenz auf bundesweiten Tourneen und Festivals und auch im Karneval in jede Performance mit Leib und Seele reinhängt: Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer, keine Band im deutschsprachigen Raum lässt die Zuschauer auf Konzerten fühlbarer und unmittelbarer an Ihrer Musik teilhaben.
Brings haben noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. Dass sie bisweilen mit ihren Songs auch angeeckt sind, hat sie letztendlich nur noch populärer gemacht. Ihre Konzerte deutschlandweit werden jährlich von tausenden Fans besucht und das seit knapp 30 Jahren.
Wie Ihr größter Hit sagt, es sind echte „Kölsche Jungs“.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen
Dez
12
Do
Thomas Godoj – “V’stärker aus!” @ Stadthalle Attendorn
Dez 12 um 20:00

 

Gute Traditionen soll man beibehalten… Bereits zum fünften Mal macht Thomas Godoj im Winter die Verstärker aus und geht auf Akustik-Tour. Laut, leise, hart und zart – Thomas Godoj hat viele Facetten. Noch im Mai 2017 veröffentlichte er mit “13 Pfeile” sein bislang härtestes Album. Nun wird er zeigen, dass seine Songs auch leise funktionieren.
Godojs Ausnahmestimme und fesselnde Bühnenpräsenz wird nur von zwei Gitarristen begleitet. Sie präsentieren vollkommen neue Versionen der “13 Pfeile”-Songs. Natürlich wird die Setlist auch voll von Klassikern wie “Helden gesucht” oder “Dächer einer ganzen Stadt” sein.
“V’stärker aus!” steht für Godoj pur – ohne überflüssige Showeffekte – mit echten Herzblutmusikern. Thomas wird begleitet von seinem langjährigen Gitarristen Thomas Spindeldreher und dem preisgekrönten Fingerstyle-Gitarristen Timo Brauwers. Im Zentrum steht immer Godojs warme und kraftvolle Stimme. Ein Abend zwischen Power und Gänsehaut. Garantiert intensiv und intim.
Mit jährlichen Tourneen seit 2008 erspielte sich Godoj einer der treusten Fangemeinden Europas. Zudem bindet Godoj seine Fans in die Produktions- und Finanzierungsprozesse seiner Alben ein. Beim aktuellen Album waren innerhalb von Minuten alle Beteiligungsangebote vergriffen und Vorbestellungen brachten über 200.000 Euro ein. Europarekord!
Godoj hat ein außergewöhnlich enges Verhältnis zu seinen Fans. Diese Symbiose ist auch bei jedem Konzert des Künstlers zu spüren. Das Wechselspiel zwischen Euphorie im Publikum und purer Spielfreude seitens der Musiker machen Godoj-Shows zu ganz besonderen Erlebnissen voller Emotionen.

Vorverkaufsstellen

  • Bürgerbüro Attendorn, Tel. 0 27 22 / 64 – 100
  • Tourist-Information Attendorn, Tel. 0 27 22 / 65 74 146
  • Tickethotline: 01 80 / 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen)
  • oder online direkt unter www.tickets.attendorn.de oder www.eventim.de
  • bei allen ADticket und Eventim Vorverkaufsstellen