VERLEGT! Benefizkonzert “Sternenlicht” des Musikkorps der Bundeswehr

Wann:
29. April 2020 um 19:30 – 21:30 Europe/Berlin Zeitzone
2020-04-29T19:30:00+02:00
2020-04-29T21:30:00+02:00
Wo:
Stadthalle Attendorn
Breslauer St. 40
57439 Attendorn
Preis:
Normalpreis: 15,00€; Ermäßigt: 10,00€; Abendkasse: 18,00€; Abendkasse Ermäßigt: 12,00€

Das Konzert am 29.04.2020 ist abgesagt. Ein neuer Termin ist in Planung. Bereits gekaufte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit oder können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Weitere Infos folgen.

Benefizkonzert „Sternenlicht“: Unter diesem Motto ist das renommierte Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling am Mittwoch, 29. April, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Attendorn zu Gast.

Der Reinerlös des Konzerts kommt der Charcot-Stiftung für ALS-Forschung aus Ulm zugute. Organisator ist der Musikverein Hillmicke e.V. „Seemannskapelle“. Thorsten Voss, Vizedirigent, ehemalige Tanzmusikleiter und Musiker des Vereins ist selbst im Jahr 2018 an der unheilbaren Nervenkrankeit ALS erkrankt und hat daraufhin die Spendeninitiative „Sternenlicht“ gestartet, deren Zweck es ebenfalls ist, die Charcot-Stiftung zu unterstützen.

Bei jährlich rund 50 Konzerten begeistert das Musikkorps der Bundeswehr mit breit gefächertem Repertoire ein vielschichtiges und interessiertes Publikum im In- und Ausland.

Das Musikkorps der Bundeswehr wurde am 16. Februar 1957 in Rheinbach aufgestellt und übernahm erstmals Aufgaben im Rahmen des protokollarischen Ehrendienstes der noch jungen Bundesrepublik Deutschland. Zusammen mit dem Wachbataillon beim Bundesministerium der Verteidigung begleitet das Musikkorps bis heute vom Staatsempfang des Bundespräsidenten bis zur Botschafterakkreditierung den protokollarischen Ehrendienst. 1959 nach Siegburg verlegt, reiste das damalige „Stabsmusikkorps der Bundeswehr“ in zahlreiche europäische Länder aber auch nach Japan, in die USA oder zuletzt Russland.

Mit der im Jahr 2000 erfolgten Neubestimmung des Auftrages, als repräsentatives Konzertorchester im In- und Ausland auf höchstem Niveau zu wirken, erhielt das Orchester auch seinen neuen Namen „Musikkorps der Bundeswehr“. Herausragende Galakonzerte, u.a. im Rahmen der MidEurope in Österreich, der internationalen Konferenz der WASBE in Schweden, dem World Band Festival in Luzern trugen entscheidend dazu bei, das nunmehr repräsentative Konzertorchester der Bundeswehr auch in der zivilen Fachwelt zu etablieren.

Die Musiker in Uniform sind stolz darauf, in den über 60 Jahren ihres konzertanten Wirkens nicht nur Tausenden von Menschen mit ihrer Musik Freude bereitet, sondern darüber hinaus für die verschiedensten wohltätigen Zwecke rund 10 Millionen Euro eingespielt zu haben.

Die Konzerte des Musikkorps der Bundeswehr sind vielerorts längst feste Bestandteile der Kulturkalender und immer eine außergewöhnliche Gelegenheit, hochkarätige Bläsermusik mit militärmusikalischem Glanz nicht nur hören, sondern erleben zu können.

Karten für das Konzert am 29. April gibt es am dem 18.02.2020, 12.00 Uhr im Vorverkauf für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) unter tickets.attendorn.de, bei allen Musikern des Musikvereins Hillmicke und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. An der Abendkasse kosten die Karten 18 Euro (ermäßigt 12 Euro). Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Speak Your Mind

*